Kanu-Verein 45 Herringen e.V.
Kanu-Verein 45 Herringen e.V.
Herdecke. Am Wochenende nahm die Rennmannschaft an der 42. Regatta des Herdecker KC teil, zu der 33 Vereine, darunter 1 Verein aus Belgien und 5 Vereine aus anderen Landesverbänden mit über 500 Aktiven gemeldet hatten. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl begann die Regatta am Samstag um 07:30 Uhr mit der Obleutebesprechung und das letzte Rennen wurde Samstagabend um 19:00 Uhr gestartet. Am Sonntagmorgen ging es dann gleich um 07:30 Uhr weiter und um 16:30 Uhr lief am 2. Regattatag das letzte Rennen. Leider war am ersten Regattatag das Wetter nicht auf der Seite der Kanuten. Starker Wind, Regen und niedrige Temperaturen machten den Aktiven und Zuschauern an der Regattastrecke zu schaffen. Wegen eines aufziehenden Gewitters musste die Regatta um 30 Minuten unterbrochen werden. Im K I der männl. Schüler B AK 12 über 2000 m belegte Benedikt Grebe den 2. Platz. Bei den weibl. Schüler B AK 12 gingen 33 Boote an den Start. Nina Stehling kam hier auf den 14. Platz und Ronja Rütz kam auf Platz 20. Esra Corak fuhr auf der 2000 m Langstrecke im K I der weibl. Schüler A auf Platz 10. In den Rennen über die 250 m Kurzstrecke belegte Larissa Wendel im K I den 5. Platz und im K I der Damen Junioren kam Sarah Wendel ebenfalls als Fünfte ins Ziel. Im K IV der Damen Junioren belegten Lisa Werner – Larissa Wendel – Melina Nölke und Sarah Wendel den 3. Platz. Am Sonntag standen dann die Rennen über 500 m auf dem Programm in denen sich die Herringer Kanuten sehr gut verkauften. Im K I der männl. Schüler B AK 12 holte sich Benedikt Grebe mit deutlichem Vorsprung den 1. Platz. Der K IV mit Benedikt Grebe – Simon Kocks – Nils Lasse Fuchs und Till Osterkamp fuhren ein sehr gutes Rennen und belegten den 2. Platz. Bei den weibl. Schüler B AK 12 fuhr Nina Stehling gleich nach dem Start mit nach vorne und belegte in dem Rennen den 3. Platz. Im nächsten Lauf ging Ronja Rütz an den Start und fuhr auf Platz 6. Im K II der weibl. Schüler B AK 12 über 500 m belegten Nina Stehling und Ronja Rütz nach einem nicht so guten Start am Ende noch den 3. Platz. Bei den weibl. Schüler A über 500 m im K I fuhr Esra Corak auf den 6. Platz. Bei Esra ist eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Bei der weibl. Jugend ging Larissa Wendel an den Start im K I über 500 m und wurde Fünfte. Durch anderweitige Verpflichtungen und Anlässe war in Herdecke nur eine kleine Mannschaft im Rahmen der Schülerspiele am Start. Hier waren 3 Disziplinen bestehend aus 250 m Paddeln, 1500 m Dauerpaddeln und 1500 m Laufen zu bewältigen. In der Altersklasse 8 bei den männl. Schülern belegte Leonard Reineke in der Gesamtwertung den 6. Platz als einziger männl. Teilnehmer der Herringer Mannschaft. In der AK 9 der weibl. Schüler holte sich Julia Stehling in der Gesamtwertung den 2. Platz. Florine Reineke schloss die Schülerspiele mit Rang 9 ab. In der AK 10 kam Thyra Rütz auf den 11. Platz und Sarah Matuschek belegte am Ende Platz 15, da sie auf der Langstrecke über 1500 m kenterte. Ihr war die Wendeboje zum Verhängnis geworden, die die vor ihr fahrende Fahrerin touchiert hatte und dadurch die Boje vor ihr Boot gedrückt hatte. Hier fehlt noch ein wenig die Erfahrung mit solchen Ereignissen umzugehen. Insgesamt waren die Trainer Daniel Dieckmann und Lisa Werner mit den Ergebnissen ihrer Aktiven zufrieden. Vom 01. – 03. Juli findet dann die Westdeutsche Meisterschaft im Kanurennsport in Duisburg auf der Wedau statt an der die Herringer Kanuten teilnehmen. hm

 

Hammer Turn- und Spielfest am 14.06.2015

 

Herringer Kanuten erpaddeln Wanderpokal

 

Hamm. Am letzten Sonntag nahmen die Kanuten des Kanu-Vereins 45 Herringen an der Bezirksfahrt des Kanu Bezirk 1 „Obere Lippe“ im Rahmen des Hammer Turn- und Spielfestes von Uentrop nach Hamm zum WSV auf dem Datteln-Hamm-Kanal mit 26 Kanuten teil.

In Einer, Zweierkajaks und Canadiern ging es in Uentrop los. Aus fast allen Kanu Vereinen aus dem Bezirk 1 waren Paddler am Start. Entsprechend groß war das Teilnehmerfeld auf dem Datteln-Hamm-Kanal.

Die Strecke musste in einer vorgegebenen Zeit zurückgelegt werden.

Ziel war das Bootshaus des Wassersportvereins Hamm. Hier fand im Anschluss auch die Siegerehrung statt.

Der Kanu-Verein 45 Herringen errang in diesem Jahr den ersten Platz mit 26 Teilnehmern.

Der Vorsitzende des Kanu Bezirk 1 Reinhard Niggemann übereichte den Wanderpokal und die Medaillen an die siegreiche Mannschaft.

Nach der Siegerehrung und einer kleinen Stärkung ging es mit den Booten weiter über den Kanal zum Bootshaus nach Herringen.

Die Schüler, Jugendlichen und Eltern, die an der Fahrt teilgenommen haben, waren stolz den Pokal errungen zu haben. Viele von ihnen hatten zum ersten Mal in einem Boot gesessen. 

Alle waren sich einig, dass der Wanderpokal im nächsten Jahr verteidigt werden soll. Dann will man noch mehr Teilnehmer in die Boote und aufs Wasser bekommen. hm

 

>>

Hier gelangen Sie zu einer Übersicht aller Presseberichten

Hier finden Sie uns

Kanuverein 45 Herringen
Zum Wassersportzentrum 1

59077 Hamm-Herringen

Anfahrt

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+49 176-66 65 62 74 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten / Trainingszeiten

Mo., Do., Fr. :

17:00  - 19:00 

Di. :

16:00  - 18:00 

Sa., So. :

10:00  - 13:00 

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören!

Download

Aufnahmeantrag
Aufnahmeantrag.pdf
PDF-Dokument [42.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kanuverein 45 Herringen